Heiraten in der Christuskirche

Trauung / Hochzeit

Die kirchliche Trauung gehört für viele Paare zu den Höhepunkten ihrer Hochzeit. Sie ist ein schöner und sehr festlicher Gottesdienst, in dem das Brautpaar und ihre Liebe zueinander im Mittelpunkt stehen. Denn es geht bei der Trauung darum, Gott für die Liebe zu danken und ihn um seinen Segen für die Ehe zu bitten.

Sie möchten sich in der Evangelischen Christuskirche Fulda kirchlich trauen lassen: Darüber freuen wir uns und heißen Sie in unserer Kirche herzlich willkommen!

Wie können wir uns zur Trauung anmelden?

Wenn Sie zur Gemeinde der Christuskirche gehören, melden Sie sich einfach im Gemeindebüro und vereinbaren einen Termin zur Trauung. Wir senden Ihnen dann die entsprechenden Unterlagen zur Anmeldung zu. Pfarrerin Koch-Zeißig oder Pfarrer Scheer melden sich dann bei Ihnen und planen mit Ihnen die Traugespräche.

Können wir auch in der Christuskirche heiraten, wenn wir aus einer anderen Gemeinde kommen?

Ja, das ist möglich. Sie können gerne mit „ihrem eigenen Pfarrer/ihrer eigenen Pfarrerin“ zu Gast in unserer Kirche kommen. Wir bitten sie dann um eine entsprechende Kostenbeteiligung (Gesamtgemeinde Fulda 100 Euro, aus anderen Kirchengemeinden 200 Euro) um einen Teil der Kosten für Reinigung und Küsterdienst decken.  Paare, die nicht zur Christuskirche gehören, müssen sich selbst um einen Musiker/ eine Musikerin kümmern.

Können Geschiedene und gleichgeschlechtliche Paare kirchlich heiraten?

Ja. Wer auf dem Standesamt die Ehe schließen kann, der kann auch kirchlich getraut werden. Denn diese Überzeugung prägt uns als Kirche: Wo auch immer Liebe und gegenseitige Verantwortung gelebt werden, da ist Gott.

Ist es möglich, unser Kind bei der Trauung auch taufen zu lassen?

Ja, das ist selbstverständlich möglich.

Wir freuen uns auf alle Planungen mit Ihnen rund um Ihre Trauung!